Mittwoch, 27. Februar 2013

Baumwolle

Für so ein paar Projekte braucht man einfach günstige Baumwolle. Ich bin ehrlich...für Kleinigkeiten zerschneide ich kein Streichelstöffchen mehr. Und so kam es, dass ich mich Richtung Tedox begab.

Seltsamer Laden. Ich hab noch nie soviel Ramsch auf einem Haufen gesehen lol
Aber egal...ich bin da fündig geworden. Bei 4€/m kriegt man ganz klar minderwertige Ware. Fühlt man...aber bei einigen Kleinigkeiten ist das wirklich egal und der Preis Top.

So habe ich ein wenig geshoppt...und noch etwas für einen Kindergeburtstag genäht. Ich nähe schrecklich gerne so Näh-Give-Aways :-)

Ganz dringend auf meiner to sew Liste für die nächsten Tage steht Christinas DYS Bolero klick. Schwarzen Jersey habe ich schon hier liegen ... jetzt muss mich nur noch die Muße küssen.

Liebe Grüsse, Eure Frau Heidler









Dienstag, 26. Februar 2013

Kindergeburtstagsgeschenke

Irgendwie ist momentan so kindergeburtstagstechnisch echt was los. Diese Woche stehen zwei an...eigentlich drei. Aber ein Kind hat die Grippe übel umgelegt.

Für die zwei "noch gesunden" Kinder (hier geht aktuell schlimm die Grippe um) habe ich eben noch schnell was genäht :-)

Ein Wickelarmband und eine etwas größere (wenn auch kleine Tasche) für Fussballkarten oder was Jungs sonst so horten.

Ich hoffe, Ihr seid gesund! Ich halte mich dank Propolis tapfer...meine Kinder hatten am Wochenende Fieber und waren gestern noch beide zu Hause, heute nochmal der Zwerg. Ihm geht's zwar gut aber ich finde immer ein bissl Ruhe tut den kleinen Hustelinchen gut.

Liebe Grüsse, Eure Frau Heidler

PS: wenn Ihr die Stoffe auf dem letzten Foto kennt BITTE MELDET EUCH....ich würde davon gerne etwas kaufen :-D









Samstag, 23. Februar 2013

Näh-Give-Away

Meine Freundin hat Geburtstag...und da muss neben dem Geschenk natürlich ein Näh-Give-Away her...logisch :-)
Und da ich ihrer Tochter im letzten Jahr ein kleines Utensilo genäht habe und weiß, dass sie es am Liebsten selbst behalten hätte, dachte ich genau so ein Utensilo wäre das Passende!

Außerdem habe ich ewig kein Utensilo mehr genäht und hatte da nochmal richtig Lust zu!
Stoffauswahl war schnell getroffen. Als ich so in meinem Baumwollfundus stöberte habe ich zielstrebig diese beiden Stoffe rausgesucht!

Was ich zum ersten Mal gemacht habe, ist die Oberseite des Utensilos nochmal abzusteppen. Das hat den großen Vorteil, dass die Stoffkante schön bündig bleibt, wenn man das Utensilo mal wendet.
Ich war echt zögerlich, welchen Stich ich wählen sollte (Thema Stich auslassen...uuuuaaaahhh). Aber ich hatte diesen besagten Stich die Tage schonmal ausprobiert und habe ganz mutig losgelegt durch mehrere Lagen Stoff samt Verstärkung. Es hat geklappt, kein Stich wurde ausgelassen. Suuuuper. Ich finde das Ergebnis klasse und freue mich schon jetzt auf das Verschenken.

Das Utensilo ist recht groß und geräumig (zum Vergleich steht auf einem Foto eine Weinflasche drin), denn da muss noch allerhand reingepackt werden für das Geburtstagskind.

Gleich gibt es noch leckeren Lachs an Honig-Senf-Sauce mit Reis aus dem Thermomix. Und ein Gläschen Wein dazu! Da freue ich mich richtig drauf.

Bis bald, Eure Frau Heidler







Freitag, 22. Februar 2013

Patenkinder und Tauschgeschäfte

Erstmal Danke für Eure ehrlichen Kommentare zum vorherigen Post....ich musste doch grinsen.
Und Frau Rausch....dermaßen tätowiert mitten im Stoffgeschäft...ts ts ts. Hährlisch....ich wäre gerne dabei gewesen!!!!

Mein Patenkind wird drei...und es ist ein empfindliches Kind. Für meine Horde brauche ich kein Zaubertuch zu nähen....denen ist das zu warm. Aber für J ist es genau das Richtige, um in frühlingsfrischen Farben gut durch den Frühling zu kommen.

Und ich habe wieder ein Tauschgeschäft getätigt und superschöne Haarspangen (ganz nach meiner Vorgabe) bekommen. Im Gegenzug dazu werde ich ein Schnullerband nähen.

Gleich gehe ich mit meinen Pekipmädels essen....wir kennen uns jetzt schon fast 5 Jahre und treffen uns immer noch. Ich freu mich....

Euch einen schönen Start ins Wochenende. Eure Frau Heidler







Mittwoch, 20. Februar 2013

Engstirnige kleine Welt

Ich lebe am Dorf. Gerne! Hier ist es ruhig und um uns rum ist viel Natur, die Kinder kann man laufen lassen und es ist Idylle pur.
Wäre da nicht die Engstirnigkeit und kleine Welt vieler meiner Mitmenschen. Meine Güte....was haben manche Mitdörfler doch einen beschränkten kleinen Horizont.

Das bringt mich immer wieder zum Kopfschütteln...und ausdiskutieren. Das bringt nichts aber ich würde sonst ein Magengeschwür kriegen.
Ich muss sagen was ich denke, renne gegen Betonmauern damit aber ich tue es aus Überzeugung und immer wieder. Und ich bin einfach nur ehrlich! Wenn ich zu jemandem freundlich bin, dann weil ich ihn mag. Meine Mitmenschen wissen so auch immer woran sie sind! Und das Schöne ist, dass ich weiß, wie sehr gerade das viele an mir schätzen!

Ich befürworte die gleichgeschlechtliche Ehe (sollte in der Bibel wirklich etwas gegenteiliges stehen [ich habe sie nicht gelesen] dann sollte man das Blatt rausreißen....und zwar ganz schnell!!!!), ich liebe meine Tätowierungen (wie...das geht nie wieder weg?...darauf antworte ich gerne: ja das hoffe ich doch,) ich stehe auf Technik und schnelle Autos, ich schließe mich keinem Main Stream an, ich sitze gerne auf der Terrasse im Sonnenschein und trinke sinnlos Alkohol (weil das Leben gerade sooooo schön ist) während die Nachbarn in die Gebetsstunde rennen (sollen sie! gerne!...aber verstehen kann ich das einfach nicht), ich rede laut mit meiner verstorbenen Schwägerin und besuche sie jeden Sonntag im Friedwald und trinke auch darauf einen Prosecco, ich streite mich mit Obrigkeiten (naja, sagen wir die sich dafür halten) und ich SCHEISSE auf die Engstirnigkeit meiner Mitmenschen.

So! DAS musste mal gesagt werden! Und jetzt geh ich schaukeln....Eure Frau Heidler

EDIT:...und ich bin auch nicht auf die Welt gekommen, um zum beliebtesten Mitmenschen gekürt zu werden.
Ich bin auf die Welt gekommen, um "ich" zu sein...



Dienstag, 19. Februar 2013

Scheisse auf der ganzen Linie....in Rosa

Manchmal hat Mutti doch recht. Ich hielt das bisher (nach über einem Jahrzehnt Wascherfahrung) für ein Ammenmärchen: Man stopft keine unterschiedlich farbigen Sachen zusammen in den Trockner. Seufz...

Bisher flog bei mir die schwarze gewaschene Wäsche gemeinsam mit weißer gewaschener Wäsche in den Trockner.

Das geht einfach schneller und spart Zeit und die ist mir bei zwei Kindern, Haus und Hof und Beruf heilig.

Und als heute 2m roter Jersey, 3m weißer Baumwolljersey und 2m weißer Viskosejersey ankam habe ich mich fleißig ans Waschen gemacht

Die zig m weißen Jersey in Waschmaschine Nr 1 und die 2m roten Jersey in Waschmaschine Nr 2.

Ich muss zugeben: als ich meine gewaschenen Stoffbahnen GEMEINSAM in den Trockner tat hatte ich kein gutes Gefühl....alldieweil Mutti sagt ja....aber egal jetzt.

Und als ich gerade den Trockner ausräumen wollte...ich fand wunderbar hell rosanen Stoff vor. Es ist so grauselig...der war soooo schööööön reinweiss der Stoff. Und jetzt....ist er ganz hell Rosa. So ein Hauch....wie eierschalenweiss nur eben in Rosa. Horror....ich könnte kreischen.

Seufz....jetzt ist alles wieder in der Minna mit ner gehörigen Ladung Fleckensalz. Ich warte ab und hoffe. Ansonsten hab ich ziemlich viel ganz hell rosanen Stoff. Is ja auch was....

Frau Heidler hat fertig....

EDIT 1: der erste Rettungswaschgang mit Fleckensalz brachte nix. Ihr wisst schon, ein Hauch von Rosa :-P
Nach dem Tip von Stoffperle Sigrid schunkelt der Stoff jetzt bei 30Grad mit zwei Spülmaschinentabs vor sich hin. Ich werde berichten, ob es hilft. Danke Sigrid <3

EDIT 2: Nach zwei Spülmaschinentabs ist alles wieder schneeweiß. Ick freu mir :-D

Sonntag, 17. Februar 2013

Stichkuddelmuddel und eine gekürzte Hose

Eine Zwergensporthose war zu kurz. An sich keine Sache....dann gebe ich sie weiter. Aber mit den Löchern im Kniebereich mag das ja auch keiner haben. Und so kam ich auf die Idee, die Hose zu kürzen. Juhuuuu....gute Idee.

Aber es gab mal wieder Ärger mit dem Wabenstich. An meiner Brother BC-2500 ist es Nr 15.

Der Stich ist unberechenbar. Mal geht er suuuuuper....und dann wieder nicht. Ätzend...auch Fadenspannung verringern hilft dann nichts. Plötzlich werden Stiche ausgelassen und das sieht dann sowas von scheisse aus :-(

Ich bin ratlos...ich finde den Stich klasse zum säumen. Aber ich glaube ich lasse zukünftig die Finger von dem Stich. Das ist wie russisches Roulette spielen. Ich habe mir schon zuviele Teile damit versaut....heul.

Wenn ich nähe dann ist er links immer voll da und wenn er nach rechts rübergeht dann kommt der Oberfaden quasi einfach wieder hoch, als ob er unten nicht vom Unterfaden gegriffen wird.


Muss ich mir wohl nen anderen Stich aussuchen...







Mittwoch, 13. Februar 2013

Haarschmuck

Ich bin ein wenig optimistisch, was meine Haarlänge angeht. Ich habe heute festgestellt, dass ich die Haare "ganz knapp" wieder zusammenbinden kann.

Mit den Haaren ist es ja so eine Sache: hat man sie lang, will man sie kurz.
Und sind sie dann kurz will man sie nach kurzer Zeit wieder lang haben....

So geht es mir zur Zeit. Und hinzu kommt, dass ich endlich wieder blonde Haare haben möchte. Das gestaltet sich nach meinem Ausflug in die feuerrote Farbpalette leider schwierig. So bin ich jetzt bis mindestens Frühsommer an dunkelbraun gefesselt...sonst macht die Blondierung die Frau Heidler Rosa. Und das will ja keiner...kicher.

Naja jedenfalls habe ich heute (als Grundoptimist) schonmal Stoffresteverwertung betrieben. Zwei Kleine für meine Grosse und zwei Grosse für die Frau Heidler.
Nähprinzip wie beim Loop...ging fix und ich brauchte wirklich keine Anleitung ;-)

Anbei mal ein "Haarrückblick" 2012...sowas wie auf dem Foto mit dem knutschelig süßen Baby (das seit heute "leider ein Kleinkind ist") soll es wieder werden! Happy Birthday Du süßes Kleinkind!!!!

Euch einen schönen Abend, Eure Frau Heidler









Dienstag, 12. Februar 2013

Tauschpost

....es macht riesengroßen Spass sie zu öffnen. Und wenn man dann noch so tolle Sachen drin findet ist das einfach spitze.

(Meine türkisen Tauschis für meine Tauschpartnerin findet Ihr hier ... die Werke meiner Tauschpartnerin könnt Ihr hier auch kaufen!)

Ganz lieben Dank Yvonne, die Häkelkunstwerke sind einfach wunderschön!!!











Montag, 11. Februar 2013

Fledermaus die Zweite

Diesmal mit mehr Weite und ein klein bisschen mehr Länge. Ich habe noch nicht ausgetüftelt bzgl der Passform: da geht noch was!!!

Zum Vergleich habe ich mal beide Fledermausshirts aufeinander gelegt...





Sonntag, 10. Februar 2013

Ein bisschen Fledermaus

Mir schwebt als "Arbeitskleidung" schon längere Zeit ein Fledermausshirt vor. Wenn man wie ich in der Woche mehrere Stunden am Boden sitzend inmitten einer Babyschaar verbringt, dann muss die Kleidung hauptsächlich eines sein: BEQUEM!!!

Und da ich mich schon vor längerer Zeit von Jeans getrennt habe und auf Legging und Stulpen umgestiegen bin war jetzt die Zeit für ein Oberteil reif.

Ich habe gebastelt, so von jedem SM etwas genommen....da war die Länge prima, da der Ausschnitt und so weiter.

Eigentlich bin ich mit dem ersten Prototypen ganz zufrieden. Er ist leider zu eng (ich habe extrem die Luft angehalten für die Fotos....kicher...sonst sah man nur Rollenspeck!) und auch der Ausschnitt ist zu weit. Aber auch nur, weil meine Nähma rumgezickt hat. Davon mir ausgesuchte grüne Garn mochte sie nicht und hat die Stiche versaut: entweder waren sie unsauber oder ausgelassen. Das sah so doof aus, dass ich kurzerhand Ärmel- und Halsauschnittbündchen abgeschnitten und neu gemacht habe (deshalb auch schnöder Geradstich Frau Rausch...ich hab mich nicht mehr getraut). So hat der schon weit bemessene Ausschnitt nochmal zugeschlagen. Egal....zieh ich eben n Tanktop drunter!!!!

Ich habe das SM nochmal optimiert und werde es gleich nochmal versuchen. Irgendwie gefällt es mir richtig gut....und Jersey weitet sich....hüstel.

Guten Start in die Woche, Eure Frau Heidler

EDIT: ...das war mir doch bissl langweilig. Also hab ich nochmal zur Schere gegriffen, den Saum abgeschnitten und noch ein bisschen grünen Sternenstoff drangenäht. Das gefällt mir jetzt richtig gut, leider ist es immer noch zu eng. Aber egal....










Freitag, 8. Februar 2013

Tante Emma

Ich habe einen SM-Tip bekommen....von Scharly. Und ich hab's mir schnell bestellt und eben mal ein Probeshirt genäht. Die Stoffkombi finde ich ganz süß...und der Ausschnitt ist total witzig!

Er könnte ein wenig tiefer sein...aber egal. Tante Emma macht Spass und dieser interessante Beleg ein Hingucker. Da folgen noch weitere!

Schönen Start ins Wochenende, Eure Frau Heidler





Donnerstag, 7. Februar 2013

Abschied

...ist endgültig und schwer. In den letzten Tagen haben sich gleich drei Menschen auf die Reise begeben. Keine Familienangehörigen oder Menschen aus meinem unmittelbaren Lebensumfeld, aber sie hatten alle eins gemeinsam: ich habe sie sehr geschätzt.

Mich hat das sehr getroffen. Ich bin traurig, auch wenn ich allen ihre Ruhe gönne. Abschied nehmen und loslassen mit dem Wissen, das man sie wirklich nie wieder sieht....

"omnia tempus habent - alles hat seine Zeit"

Ich wünsche Euch was Ihr Lieben; und grüßt mir Julie da oben. Sie wird einfach zu finden sein, immer dem Krawall nach Richtung pinke Wolke....da werdet ihr sie finden!
...und auch wenn das jetzt vielleicht etwas seltsam erscheint: tretet sie bitte von mir in den Hintern!




Dienstag, 5. Februar 2013

Supergemütlichkuschelhose fürs knutschelig kleine Baby

Heute habe ich "mal schnell" noch eine Supergemütlichkuschelhose genäht. Schließlich hat das knutschelig süße Baby meiner Freundin Geburtstag und ist dann kein Baby mehr.

Den Stoff hüte ich schon länger, weil ich ihn sooooo schön finde. Der Geburtstag erschien mir würdig genug, ihn anzuschneiden.

Vor einigen Monaten hätte ich da noch ewig für gebraucht. Aber mittlerweile nähe ich so etwas nebenher. Das ist irgendwie cool!

Ansonsten hat es hier geschneit, gehagelt und gestürmt. Aber bald, ganz bald kommt der Frühling!!!!

Euch einen schönen Abend, Eure Frau Heidler



Montag, 4. Februar 2013

Neue Malinas für Frau Heidler und ein Tauschgeschäft

Ich hatte einen Lauf. Mir kamen Farbideen in den Sinn, die umgehend umgesetzt wurden. Interessanterweise kommen mir Nachts solche Ideen. Ich bin ja "leider" oft schlaflos....seufz. Die Zeit kann also für kreative Ideen genutzt werden.

Als Samstag der Madita Ringeljersey eintrudelte war ich ganz verzückt. Der war sooo schön. Aber Streifen machen dick! Also konnte er nur als Beiwerk verwandt werden. In Kombi mit rot macht er wirklich was her. Selbst Herr Heidler meinte: "Was für ein toller Stoff!"

In den letzten Tagen war ich schon gedanklich dabei Malina mit Knopfleiste zu nähen. Aber ich verstehe nicht, wie das gehen soll. Mir kam dann der Zufall zur Hilfe, als ich beim Surfen auf einem Blog diese Anleitung hier fand. Das war doch eine Idee....und so entstanden diese zwei Malinas. Der Schnitt ist einfach klasse. Ich bin ganz verzückt. Interessanterweise ist diesmal auch gar nichts schief gegangen! Und fertig waren sie. Ich freue mich umso mehr auf den Frühling!!!!

In einem Tauschblog las ich den Aufruf von Yvonne. Sie suchte eine Beanie. Da habe ich doch direkt mal Kontakt aufgenommen! Ich finde tauschen eine wunderbare, bargeldlose Art des Handels. Meine verstorbene Schwägerin Julie sagte schon immer: "Love, Peace und Tauschhandel!" Julie....Du wärest stolz auf mich....

Ich habe einige Emails mit Yvonne ausgetauscht. Herausgekommen ist diese wunderbare Beanie und ein einfacher Loop aus diesem wunderbaren Apfelstoff (da habe ich echt ein Schätzchen hergegeben!)

Im Gegenzug bekomme ich....ja lasst Euch überraschen. Auch ich bin schon sehr gespannt.

Liebe Grüsse, Eure Frau Heidler